Bewerberinnen und Bewerber können sich jederzeit (also schon jetzt) mit sdw-Stipendiaten oder sdw-Alumni in Verbindung setzen. Wir helfen euch bei Fragen gerne weiter.

Im Mittelpunkt der Förderung durch die sdw steht der persönliche Kontakt zwischen Anwärtern, Stipendiaten, Vertrauensdozenten und -managern sowie Mitarbeitern der Stiftung. Dieser Grundsatz spiegelt sich auch im Bewerbungsverfahren wider, welches sich wie folgt darstellt:

  • Hinweise zum Inhalt der Bewerbung findet Ihr auf den Internetseiten der sdw (Studienförderwerk sowie Studienkolleg). Notwendige Bestätigungen von Vereinen, Parteien oder Hilfsorganisationen sollten frühzeitig angefordert werden, da diese einen wesentlichen Bestandteil der Bewerbungsunterlagen darstellen.
  • Es folgt ein Gespräch mit dem Vertrauensdozenten sowie Stipendiaten der Stipendiatengruppe. Auf Basis der Gespräche und der Bewerbungsunterlagen wird entschieden, welche Kandidaten zu einem Assessment Center nach Berlin eingeladen werden.
  • Assessment Center in Berlin: Entscheidung über die Aufnahme in die sdw. Das Ergebnis wird der Kandidatin/dem Kandidaten innerhalb von vier Wochen schriftlich mitgeteilt.

Aufgrund einer technischen Umstellung auf ein Bewerbungsportal ist die Bewerbung dieses Jahr erst ab Mitte März 2017 möglich. Bewerbungsschluss ist am 12. Mai 2017.

Der Bewerbungsprozess ist in drei Teile gegliedert:

  1. Die Bewerbung im Bewerbungsportal abgeben
  2. Die Regionale Vorauswahl durch die Vertrauenspersonen in den Regionalgruppen. Dieses Jahr am 08./09. Juni an der Universität Stuttgart
  3. Das Assessment Center für die stärksten Bewerber/innen

Alle weiteren Informationen zu den Förderwerken und zum Bewerbungsprozess auf der Seite der SDW.

Viel Erfolg bei der Bewerbung wünschen euch die Mitglieder der Stipendiatengruppe!